13.9.12

WE are Back :D

Da bin ich wieder.
entspannt / müde / begeistert / verliebt / vorgefressen

Ja, dieser Urlaub hat gut getan und war großartig. Leider habe ich soviel erlebt, gemacht, getan, dass die Kunst doch etwas zu kurz gekommen ist, aber später dazu mehr.

Dennoch habe ich eine großartige Postkarte gebastelt, schlicht wie genial wie ich finde.
Es ist an sich auch ein großartiger Tipp:
Ich hasse Postkarten. Die sind endweder total langweilig, unpersönlich und man sieht sie 100fach.
Deswegen mache ich immer selber Collagen von Fotos aus dem Urlaub.
Dann geht man zu nem Fototerminal (Rossmann, DM usw) druckt sich für wirklich wenig Knete die gewünschte Menge aus und hat individuelle Postkarten, die es noch nie gegeben hat :)

Bei den meisten Terminals werden die Fotos aber mit nem Rückenaufdruck. Da kann man dann auch soweiso schlecht drauf schreiben, also einfach nen Klebestift nehmen, die Rückseite vollbappen, auf ein Blatt Papier kleben, abstehendes abschneiden. FERTIG!

Natürlich müsst ihr beim Collage zusammenstellen die normalen Fotomaße berücksichtigen. Kann nämlich sein dass dann unten oder an der Seite was fehlt, aber meistens kann man an den Automaten auch die Größe etwas zurechtschneiden.

Meine Karten sahen so aus :)




Ein wenig trashig und kitschig, aber genau das machts ja aus :D
Wie man sieht haben wir auch Einiges erlebt, waren am Meer, haben gefuttert, und schönes Wetter.
Aber es ist noch was besonderes passiert. Vielleicht sogar etwas "Leben veränderndes".
Vielleicht kennt jemand von euch den "Ellebogen" auf Sylt. Das ist der nördlichste Teil Deutschlands, quasi schon hinter der Dänischen Grenze. Dort gibt es einen wunderschönen großen Strand, der einmal um die Insel geht.
Es ist ein idyllischer Ort, wenn der Wind nicht pfeift ist es dort total still. Baden ist dort aufgrund der Strömungen aber verboten.
Wir sind dort also spazieren gegangen, zu viert, und haben nach Muscheln und anderen Sehenswürdigkeiten Ausschau gehalten. Langsam zogen aber ein paar Wolken auf, sodass wir uns beeilten um langsam wieder zum Auto zu kommen.
Nils wurde irgendwann immer langsamer und fing an zu trödeln, man hat mich das aufgeregt.
Und die anderen waren immer flotter und schon bald hinter der Düne, und Nils trottete am Rande des Wassers langsam vor sich her.
Also wartete ich kurz auf ihn. Als er dann endlich bei mir war, waren wir, bis auf ein Paar Möwen und Quallen, ganz alleine am Strand.
Ich war schon die ganze Zeit am mosern, dass die andern schon lange weg sind, und wir uns beeilen müssen.
Dann nam er mich in den Arm, ging auf die Knie und holte eine kleine Schachtel aus dem Mantel.

Ich habe direkt angefangen zu weinen. Natürlich konnte man zwischen den Tränen und Quietschen ein " JA!" hören !

Nach 5 Jahren sind wir nun soweit. Wann die Hochzeit stattfinden wird, wissen wir noch nicht, das machen wir ganz entspannt. Wir wollen dafür auch noch etwas sparen.

Aber Verlobt sein fühlt sich echt klasse an :)

Kommentare:

  1. Wow, herzlichen Glückwunsch, du hübsche Verlobte, du ;)
    Und auch noch so romantisch am Strand...
    Herr Ahnungslos und ich sind auch schon über 6 Jahre zusammen- da muss ich ja langsam Bammel vorm nächsten Strandspaziergang haben ;p

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Habe Dich über AW gefunden, der Blogpost ist wirklich schön geschrieben; herzlichen Glückwunsch dazu <3.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  3. Nawwww du glückliche.... HErzlichen Glückwunsch ^^
    Ich hab nie nen Antrag bekommen :( Bin aber trotzdem shcon siet fast 3 Jahren glücklich verheiratet :D

    AntwortenLöschen
  4. 2 Malmschubladen ist ja schon mal nicht schlecht...Ich sehe schon, wir sind die richtigen Strumpfhosengroupies ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen

Wie man in den Wald schreit, so kommts zurück!
Also verzichtet bitte auf Beleidigendes, Werbung und Spam.
Konstruktive Kritik, Wünsche und vielleicht auch Lob sind sehr erwünscht !
:-D